von

FORUM Natur-Dialog 19. / 20. August 2021 - Endenburg

Forschungsraum Waldränder

Waldränder…

Waldränder sind vermeintlich klarer Grenzraum: licht und warm auf der einen Seite,
dunkel und kühl auf der anderen. Auch der Geruch ist spürbar anders, der Boden,
die Geräusche. Kumulation und Durchmischung.

Sie laden ein zum Spiel, erzählen vom Verborgenen, dem Schützenden, der Neugierde
und der Zivilisation. Von der Offenheit, dem Offensichtlichen und zweierlei Richtung.

Für viele Menschen wirkt der Waldrand beruhigend und sie suchen bewusst diesen Platz
am Rand, um die Weite zu genießen. Sie sagen, sie brauchen Licht und der Wald sei
so dunkel und das Feld zu offen.

Für andere stellt sich Erleichterung und Halt ein, ist das Tor erst einmal durchschritten

 

Natur-Dialog Forum 2021 / Endenburg

Natur-Dialog_Forum 2021.pdf (3,2 MiB)

Zurück